EU-Kommission stimmt zu
Lufthansa darf British Midland übernehmen

Die Wettbewerbshüter der EU haben der Lufthansa grünes Licht für die Übernahme der britischen Fluggesellschaft British Midland (BMI) gegeben. Doch damit sind für die Deutschen offenbar noch nicht alle Probleme gelöst.

HB BRÜSSEL/FRANKFURT. Die EU-Kommission begründete ihre Zustimmung am Donnerstag in Brüsseldamit, auch nach dem Zukauf gebe es auf den rund 30 untersuchten Flugrouten noch genügend Wettbewerb. Auflagen für die Transaktion machte sie nicht. Dennoch ist die Übernahme damit noch nicht in trockenen Tüchern: Kreisen zufolge gibt es zwischen Lufthansa und dem bisherigen BMI-Mehrheitseigner und-Gründer Michael Bishop Streit über eine Kapitalspritze, an der sich Bishop mit 100 Millionen Pfund beteiligen soll. Zudem sei die Bewertung von BMI nicht abschließend geklärt.

Lufthansa und der britische Luftfahrtunternehmer hatten die Mehrheitsübernahme bereits vor Jahren vereinbart. Die deutsche Fluggesellschaft will rund 50 Prozent an BMI von Bishop übernehmen und ihren Anteil damit auf 80 Prozent erhöhen. Die restlichen 20 Prozent hält der Star-Alliance-Partner SAS. BMI besitzt begehrte Start- und Landerechte an dem vom Konkurrenten British Airways dominierten Flughafen London-Heathrow.

Eine Lufthansa-Sprecherin sagte, mit der Genehmigung der EU sei eine Bedingung für den Erwerb erfüllt, "jedoch nicht alle". Zu Details wollte sie sich nicht äußern.

Die Prüfung der Übernahme von BMI war nicht der einzige geplante Zukauf der Lufthansa, den die EU unter die Lupe nimmt. Die Wettbewerbshüter prüfen außerdem den Erwerb der angeschlagenen AUA und den von Brussels Airlines. Die belgische Fluggesellschaft habe die Kommission bei der Prüfung der BMI-Übernahme bereits als Lufthansa-Tochter betrachtet, hieß es in der EU-Mitteilung. Dies greife dem Ergebnis der noch laufenden Untersuchung jedoch nicht vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%