Exel Transportation Services
Deutsche Post verkauft Teil der US-Tochter

2005 übernahm die Deutsche Post den US-Logistik-Dienstleister Exel. Nun trennt sie sich von einem kleineren Teil des Unternehmens. Es passe nicht zum Kerngeschäft, sagt die Post.
  • 0

Düsseldorf Das US-Unternehmen Hub Group übernehme die Exel Transportation Services (ETS) für rund 83 Millionen Dollar, teilte die Hub Group am Montag mit. ETS, ein Makler von Transport-Dienstleistungen, passe nicht mehr zum Kerngeschäft der zur Post-Tochter DHL gehörenden Exel in den USA, betonte die Deutsche Post.

Der Konzern beschäftigt in den USA knapp 30.000 Menschen, etwa 20.000 davon bei Exel. Für den jetzt verkauften Randbereich sind 200 Mitarbeiter und 90 Agenten tätig.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Exel Transportation Services: Deutsche Post verkauft Teil der US-Tochter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%