Expansion ins Ausland: Techem wappnet sich für mögliche Übernahme

Expansion ins Ausland
Techem wappnet sich für mögliche Übernahme

Der Energiedienstleister Techem wappnet sich für einen möglichen erneuten Übernahmeversuch von Finanzinvestoren und kauft selbst zu. Mit einer Expansion ins Ausland will sich das Unternehmen mehr Gewicht verschaffen, damit es nicht so leicht zu schlucken ist.

HB ESCHBORN. In Dänemark wurde der Wärme-Messdienst KE Jörgensen Varmeregnskab A/S übernommen, wie Techem am Donnerstag in Eschborn bei Frankfurt mitteilte. Jörgensen betreut 120 000 Geräte und erzielte den Angaben zufolge 2006 einen Umsatz von knapp 900 000 Euro. Der Kaufpreis liege „im kleinen einstelligen Millionenbereich“, sagte ein Techem-Sprecher auf Anfrage.

Das MDAX-Unternehmen war in der vergangenen Woche fast selbst von der australische Bank Macquarie dem früheren Techem-Großaktionär BC Partners übernommen worden. Das war allerdings am Widerstand Hedge- Fonds gescheitert, die dem Vernehmen nach auf einen höheren Erlös aus dem Verkauf ihrer Techem-Aktien spekuliert hatten. Techem hatte nach dem Scheitern der Übernahme bekräftigt, seine Expansion vor allem im Ausland fortzusetzen. Der Spezialist für die Erfassung von Heizkosten beschäftigt gut 2500 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%