Expansion
Lekkerland zieht es ostwärts

Der Süß- und Tabakwarengroßhändler Lekkerland expandiert gleich in mehrere europäische Länder, die meisten davon im Osten. Doch auch in Deutschland hat das Unternehmen noch eine Nische gefunden.

HB HAMBURG. In Polen werde für rund 42 Mill. Euro ein Spezialist für den Tabakvertrieb übernommen, berichtete Europa-Chef Christian Berner am Mittwoch in Hamburg. Dadurch könne Lekkerland dort im Lebensmittel- Bereich (Convenience) weiter wachsen. In Rumänien kommt für 6 Mill. Euro eine auf das Lebensmittel-Geschäft ausgerichtete Firma hinzu. Die spanische Konzerngesellschaft werde 2006 das Geschäft ins Nachbarland Portugal ausweiten. Auch Luxemburg, Slowenien und die Baltischen Länder stehen in Folge auf der Agenda.

Lekkerland aus Frechen)ist auf die Belieferung von Tankstellen, Kiosken, Getränkefachmärkten, Kantinen und Warenhäuser spezialisiert. Bis Jahresende werde Lekkerland in 15 Filialen der Karstadt Kompakt- Häuser die Lebensmittel- und Süßwarenabteilungen neu bestücken, 40 weitere sollen 2006 folgen. Nach den ersten Umstellungen seien dort Umsatzsteigerungen bis zu 30 Prozent verzeichnet worden, berichtete Berner.

2005 erwartet Lekkerland im Konzern einen um rund 5 Prozent höheren Umsatz als im Vorjahr (8,4 Mrd Euro), rund 35 Prozent davon aus dem Ausland. Europaweit werden bisher 116 000 Kunden beliefert. „Wir stöhnen nicht“, sagte Berner. Nach 2005 (83 Mill. Euro Gewinn) werde auch im nächsten Jahr ein Ergebniszuwachs erwartet. Europaweit werden 6500 Mitarbeiter beschäftigt, 4300 sind es in Deutschland. In Nürnberg ist ein neues Lager entstanden, wohin 150 Mitarbeiter wechseln werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%