Expansion
McDonald's weitet Coffeeshop-Konzept aus

Die Fast-Food-Kette McDonald's will ihre Expansion bei Coffeeshops weiter vorantreiben. Nach bisher 100 McCafés solle bereits im ersten Quartal 2007 die 200. Filiale eröffnet werden. Das Ziel: Die Marktführerschaft.

HB MÜNCHEN/KÖLN. „Wir sind jetzt schon die Nummer zwei im deutschen Coffeeshop-Markt, bezogen auf die Anzahl der Shops“, sagte McDonald's-Deutschland-Chef Bane Knezevic am Freitag in München. Immer mehr Restaurants der Kette erhielten bei Renovierungen ein McCafé als „Shop im Shop“. Neben Kaffeegetränken bietet die Kette den Gästen darin unter anderem auch Kuchen und Snacks.

Ein McDonald's-Sprecher erklärte, innerhalb der kommenden drei bis vier Jahre wolle man die Zahl von 400 bis 500 Coffeeshops in Deutschland erreichen und damit Marktführer Tchibo überholen. Derzeit habe McDonald's in Deutschland inklusive Franchiseunternehmen 49 000 Beschäftigte. Rund 2 000 neue Arbeitsplätze seien im vergangenen Jahr hinzugekommen. Die McCafés mit durchschnittlich sieben Arbeitsplätzen hätten daran maßgeblichen Anteil gehabt. Im Schnitt machten umgebaute Restaurants mit integriertem Coffeeshop rund elf Prozent mehr Umsatz.

Deutschlandweit hat McDonald's 1 264 Standorte. Auch die Eröffnung eigenständiger McCafés sei nicht ausgeschlossen, derzeit aber nicht geplant, sagte der Sprecher.

Das erste McCafé war 1993 in Australien eröffnet worden. Nach Unternehmensangaben gibt es mittlerweile weltweit 750 der Coffeeshops in 32 Ländern, bis Ende des Jahres sollen es 1 000 sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%