Finanzkrise
Air-Berlin-Manager beanspruchen nicht volle Boni

Bei der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin verzichten Vorstandschef Joachim Hunold und weitere Topmanager auf einen Teil ihrer Bonuszahlungen für das vergangene Geschäftsjahr. Damit tragen sie zwei Millionen Euro zum 2008 aufgelegten Programm zur Steigerung der Ertragskraft bei.

HB BERLIN. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Air Berlin bekräftigte, der angestrebte operative Gewinn 2008 sei trotz hoher Treibstoffkosten und Konjunkturflaute erreicht worden. Die Bilanz soll am 30. März vorgelegt werden. Für die ersten neun Monate 2008 war ein operativer Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 35,1 Millionen Euro ausgewiesen worden. Unter dem Strich standen 5,9 Millionen Euro Verlust (Vorjahr: minus 28,6 Millionen Euro.).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%