Finanzkrise
Singapore Airlines schränkt Kapazität ein

Die Fluggesellschaft will wegen der sinkenden Nachfrage die Kapazitäten im Passagier- und Frachtgeschäft stärker einschränken. Singapore Airlines habe mit den Gewerkschaften Gespräche zur Vermeidung eines Stellenabbaus aufgenommen.

HB SINGAPUR. Von April an will die nach Börsenwert größte Fluggesellschaft nun 17 Maschinen aus dem Verkehr ziehen und damit ihr Angebot um elf Prozent verringern. Bislang war eine Reduzierung um vier Maschinen geplant.

"Der Rückgang im Luftverkehr war stark und rasant. Wir müssen uns der Tatsache stellen, dass 2009 ein sehr schwieriges Jahr wird", sagte Vorstandschef Chew Choon Seng am Montag. Mit den Gewerkschaften seien Gespräche zur Vermeidung eines Stellenabbaus aufgenommen worden. Im Januar wurden demnach 63 Prozent des angebotenen Platzes verkauft nach 68 Prozent im Vorjahr.

Singapore Airlines gilt als profitabelste Fluglinie weltweit. Im abgelaufenen dritten Quartal wies das Unternehmen wegen der weltweiten Wirtschaftsflaute einen Gewinneinbruch um 43 Prozent auf 173 Millionen Euro aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%