Flugbetrieb nach Panne wieder normal
Lufthansa betreibt Ursachenforschung

Einen Tag nach der weltweiten Computerpanne bei der Lufthansa waren auch am Freitag zunächst noch vereinzelte Flüge verspätet. Mittlerweile soll alles aber wieder normal laufen. Nun rücken mögliche Kosten und die genaue Ursache in den Fokus.

HB FRANKFURT. „Die genaue Ursache des Systemausfalls wird noch untersucht. Generell sind wir für solche Fälle versichert“, sagte Lufthansa-Sprecher Thomas Jachnow am Freitag in Frankfurt. Wieweit der Versicherungsschutz konkret greife, hänge von der genauen Ursache des Schadens ab. Branchenexperten rechnen nur mit geringen finanziellen Belastungen für Lufthansa, da keine Langstreckenflüge gestrichen werden mussten. Vereinzelt kam es auch noch am Freitag zu Verspätungen und einigen Flugausfällen im innereuropäischen Verkehr.

Nach der Computerpanne haben die Passagiere insgesamt auch nur im Einzelfall Anspruch auf eine Entschädigung. Der Fluggast müsse entsprechend des Montrealer Abkommens einen konkreten materiellen Schaden nachweisen, der ihm durch eine verspätete Ankunft entstanden sei, sagte Lufthansa-Sprecher Bernd Hoffmann am Freitag.

Nach dem Montrealer Abkommen haften Fluggesellschaften zudem bis maximal 5000 € pro Passagier bei Flugausfällen oder Verspätungen, wie Hoffmann weiter erläuterte. In Ergänzung dazu gibt es noch eine EU-Verordnung, die die Kompensation in den Fällen regelt, in denen Fluggesellschaften wegen erwarteter Stornierungen mehr Tickets verkaufen als Sitzplätze zur Verfügung stehen (Überbuchung) und dadurch Passagiere auf andere Maschinen ausweichen müssen. Hier leistet die Lufthansa nach eigenen Angaben schon seit geraumer Zeit höhere Kompensationen als von der Verordnung her vorgesehen.

Seite 1:

Lufthansa betreibt Ursachenforschung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%