Flugbranche
British Airways pokert mit der Lufthansa

Die Lufthansa-Tochter British Midland (BMI) könnte vielleicht ein neues Zuhause finden - und zwar bei British Airways. Laut Medienbericht verhandelt die britische Fluglinie mit der BMI-Mutter Lufthansa.

HB LONDON. British Airways verhandelt einem Zeitungsbericht zufolge über einen Kauf der Lufthansa-Tochter British Midland (BMI). Die „Sunday Times“ berichtete, BA-Chairman Martin Broughton sei in der vergangenen Woche bereits zu Gesprächen mit Lufthansa-Vertretern nach Deutschland geflogen. Die Zeitung zitierte Branchenkreise mit der Aussage, BA könne ein Gebot für BMI durch die Ausgabe von Aktien finanzieren. Ein möglicher Deal mit der Lufthansa sei jedoch nachrangig gegenüber den laufenden Fusionsverhandlungen mit der spanischen Fluggesellschaft Iberia.

British Airways, BMI und Lufthansa wollten sich zu dem Bericht nicht äußern. Die Fluggesellschaft Virgin Atlantic, die ebenfalls an BMI interessiert sein soll, erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, British Airways versuche, Slots hinzuzugewinnen, Rivalen zu beseitigen, und ein echter Monopolist zu werden. Platzhirsch British Airways verfügt am Londoner Flughafen Heathrow über die meisten Start- und Landerechte, gefolgt von BMI. Die Lufthansa prüft derzeit sämtliche Optionen für die Verluste schreibende BMI, von einem Verkauf bis hin zu einer Integration in den Konzern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%