Flugbranche
Lufthansa gründet neue Marke in Italien

Die Lufthansa tritt in Italien mit einer neuen Marke an. Unter dem Namen Lufthansa Italia bietet die Kranichlinie ab Februar Verbindungen zwischen Mailand und mehreren europäischen Metropolen. Damit fällt ein neues Licht auf die geplante Übernahme der angeschlagenen italienischen Airline Alitalia.

HB FRANKFURT. Unter dem Namen Lufthansa Italia bietet die Kranichlinie ab Februar Verbindungen zwischen Mailand und mehreren europäischen Metropolen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Mit zunächst sechs Airbus A319 werden Barcelona, Paris-CDG, Brüssel, Budapest, Bukarest und Madrid und mit Beginn des Sommerflugplans Ende März auch London-Heathrow und Lissabon angeflogen.

Die Gründung dieser Fluggesellschaft habe keinen Einfluss auf die Haltung der Lufthansa zur schwer angeschlagenen Alitalia, unterstrich ein Lufthansa-Sprecher. Die italienische Regierung hat sich für eine Beteiligung des deutschen Konzerns an der Rettung der Airline ausgesprochen, die ums Überleben kämpft.

Lufthansa Italia solle "Zuverlässigkeit und hohe Qualität mit italienischem Flair" verbinden, hieß es: "Das Borddesign glänzt mit dezenter italienischer Note, die Gäste werden von italienischen Flugbegleitern willkommen geheißen und kleine italienische Köstlichkeiten runden das kulinarische Angebot ab." Die Lounge am Flughafen Mailand-Malpensa soll aufgewertet werden.

Anfang 2009 wird Lufthansa eine eigene italienische Fluggesellschaft mit der neuen Marke gründen und ein italienisches Air Operator Certificate (AOC) beantragen. "Mit Lufthansa Italia positionieren wir uns in einem bedeutenden und nachfragestarken Markt, der auch künftig hohe Wachstumschancen verspricht", erklärte Lufthansachef Wolfgang Mayrhuber. "Mailand und die Region Lombardei gehören zu den wirtschaftlich bedeutendsten und stärksten Regionen Europas."

Seite 1:

Lufthansa gründet neue Marke in Italien

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%