Flugbranche
Ryanair verlängert Annahmefrist bei Aer Lingus

Die irische Fluggesellschaft gibt dem Konkurrenten noch bis zum 13. Februar Zeit, das Übernahmeangebot zu prüfen. Ryanair versucht bereits zum zweiten Mal Aer Lingus zu übernehmen.

HB DÜSSELDORF. Die irische Fluggesellschaft Ryanair verlängert die Annahmefrist für ihr Übernahmeangebot des Wettbewerbers Aer Lingus. Wie Ryanair am Dienstag mitteilte, wird die Annahmefrist für die 750 Millionen Euro schwere Übernahme bis zum 13. Februar verlängert. Ursprünglich sollte die Annahmefrist am 5. Januar auslaufen.

Das Übernahmeangebot von 1,40 Euro je Aktie trifft auf den Widerstand des Aer-Lingus-Managements und der Belegschaft. Schon 2006 war Ryanair wegen europäischer Wettbewerbsbedenken mit dem Versuch gescheitert, die frühere staatliche Fluglinie zu übernehmen. Ryanair hält derzeit knapp 30 Prozent an Aer Lingus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%