Fluggesellschaft: Hartes Sparprogramm bringt SAS wieder in die Gewinnzone

Fluggesellschaft
Hartes Sparprogramm bringt SAS wieder in die Gewinnzone

Nach einem drastischen Sparprogramm hat die skandinavische Fluggesellschaft SAS im vergangenen Jahr wieder einen Gewinn erwirtschaftet.

dpa-afx STOCKHOLM. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Stockholm mitteilte, betrug das Plus nach Steuern 255 Mill. schwedische Kronen (27,5 Mill. Euro) gegenüber einem Verlust von 1,8 Mrd. Kronen im Jahr zuvor.

Der Umsatz stieg um 6,5 Prozent von 58,1 auf 61,8 Mrd. Kronen. Die Zahl der Passagiere wurde um acht Prozent auf 34,9 Mill. gesteigert. Nach eigenen Angaben hat das in Dänemark, Norwegen und Schweden betriebene teilstaatliche Unternehmen seit Beginn des Sparprogrammes "Turnaround" 2002 Kosten in Höhe von 14 Mrd. Kronen eingespart.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%