Fluggesellschaft sucht Partner
Alitalia stellt Insolvenzantrag

Die italienische Fluggesellschaft Alitalia hat den ersten Schritt zur Umsetzung eines Rettungsplans getan: Die angeschlagene Airline hat Insolvenzantrag gestellt. Derweil gehen die Verhandlungen mit möglichen Partnern weiter.

HB ROM. Die italienische Fluggesellschaft Alitalia hat am Freitag Insolvenzantrag gestellt. Damit ist der erste Schritt auf dem Weg hin zu einem Umbau und einer Verschlankung getan, die das Unternehmen retten sollen.

Lufthansa und Air France-KLM verhandeln derweil dem Unternehmen über eine mögliche Partnerschaft. Der zukünftige Chef der Alitalia, Roberto Colaninno, sagte in einem am Freitag veröffentlichten Interview, beide Verhandlungspartner hätten gleiche Chancen.

Das italienische Kabinett machte am Donnerstag mit einer Gesetzesänderung den Weg zur Rettung von Alitalia frei. Danach soll die Fluglinie in zwei Gesellschaften aufgespaltet werden. Die eine Gesellschaft übernimmt die profitablen Bereiche, in die investiert wird. Die andere Gesellschaft übernimmt die Verbindlichkeiten und wird unter Insolvenzrecht gestellt. Die dazu nötige Änderung des Insolvenzrechts wurde am Donnerstag im Kabinett bewilligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%