Flughäfen
Fraport: Enttäuschung im Mai

Beim Flughafenbetreiber Fraport haben sich die Auswirkungen der Wirtschaftskrise im Mai nicht so stark abgeschwächt wie angekündigt. Am größten Konzernflughafen in Frankfurt ging das Passagieraufkommen im Vergleich zum Vorjahr um 6,3 Prozent auf 4,4 Millionen Fluggäste zurück, wie das im MDAX notierte Unternehmen mitteilte.

HB FRANKFURT. Das Frachtvolumen sank um mehr als 17 Prozent. In den ersten vier Monaten hatte der Frankfurter Flughafen bei den Fluggästen noch ein Minus von 9,2 Prozent und bei der Fracht von 23,7 Prozent erlitten. Allerdings hatte Konzernchef Wilhelm Bender für Mai zuletzt eine noch stärkere Verbesserung in Aussicht gestellt. Konzernweit ging die Zahl der Fluggäste im vergangenen Monat um 6,2 Prozent auf 6,2 Millionen zurück.

Im Cargo-Geschäft verzeichnete Fraport im Mai konzernweit einen Rückgang um 16,6 Prozent auf knapp 165 301 Tonnen Luftpost und Luftfracht. In Frankfurt nahm das Cargo-Volumen um 17,3 Prozent auf 150 384 Tonnen ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%