Flughafen BER

Nachtflugverbot bedroht Air Berlin

Am künftigen Hauptstadtflughafen BER soll das Verbot für Nachtflüge ausgeweitet werden. Für die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin wäre das ein herber Schlag. Doch noch gibt es Hoffnung.
Noch startet Air Berlin Nachts von berlin-Tegel. Sobald der neue Hauptstadtflughafen BER eröffnet, dürfen die Maschinen in der Nacht nicht mehr abheben. Quelle: dpa
Müssen auf dem Boden bleiben

Noch startet Air Berlin Nachts von berlin-Tegel. Sobald der neue Hauptstadtflughafen BER eröffnet, dürfen die Maschinen in der Nacht nicht mehr abheben.

(Foto: dpa)

BerlinAir Berlin macht sich Sorgen über ein verlängertes Nachtflugverbot am künftigen Hauptstadtflughafen (BER) in Schönefeld. Die hoch verschuldete Fluggesellschaft arbeite „gerade mit aller Kraft an ihrer Zukunftssicherung. Der neue Hauptstadtflughafen spielt für die weitere Entwicklung unseres Drehkreuzes eine zentrale Rolle“, sagte Vorstandschef Stefan Pichler der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Die weitere Beschneidung der Betriebszeiten des BER wäre für die Expansionspläne von Air Berlin ein herber Rückschlag“, fügte er hinzu.

Wo Air Berlin künftig wohl nicht mehr hinfliegt
Flughafen Hamburg
1 von 21

Air Berlin wird die am Flughafen Hamburg stationierten Flugzeuge und Crews wahrscheinlich an Eurowings abgeben. Damit könnten etwa die folgenden Air Berlin-Ziele wegfallen...

Malaga in Spanien
2 von 21

Malaga, die zweitgrößte Stadt in Andalusien, ist eines der wichtigsten Urlaubsziele Spaniens. Verzichten müssen die Hamburger auf die Verbindung indes nicht, auch Norwegian Air, Vueling und Ryanair haben das Ziel in ihrem Flugplan.

Korfu in Griechenland
3 von 21

Korfu ist die siebtgrößte Insel Griechenlands und ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Deshalb gilt auch hier: Touristen, die dorthin wollen, sind in Hamburg nicht alleine auf Air Berlin angewiesen. Auch der Ferienflieger Condor steuert Korfu an.

Flughafen Köln/Bonn
4 von 21

Der Flughafen Köln-Bonn hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Drehkreuz für Billig-Airlines entwickelt. Air Berlin bietet an Deutschlands siebtgrößten Flughafen Verbindungen unter anderem zu den folgenden Zielen.

Fuerteventura in Spanien
5 von 21

Fuerteventura ist die zweitgrößte der Kanarischen Inseln und wegen des dauerhaft milden Klimas sehr beliebt. Deshalb fliegen zahlreiche Airlines von Köln dorthin, darunter Tuifly, Sun Express Deutschland und auch Eurowings.

Kos in Griechenland
6 von 21

Die griechische Insel Kos liegt in der Ost-Ägäis. Touristen haben am Kölner Flughafen mehrere Möglichkeiten, das Eiland zu erreichen, unter anderem mit Tuifly, Sun-Express Deutschland und Eurowings.

Flughafen Paderborn-Lippstadt
7 von 21

Der Flughafen Paderborn zählt zu den kleinen Regional-Airports in Deutschland. Auch wenn er nur von wenigen Airlines angeflogen wird, sind die Folgen für die Passagiere überschaubar, denn die Ziele von Air Berlin bedienen auch andere.

Die Diskussion über ein erweitertes Nachtflugverbot hatte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Montag wiederbelebt. „Wir wollen den Menschen mehr Nachtruhe verschaffen“, sagte er im Sonderausschuss des Landtags und kündigte an, über die Nachtflugregeln neu mit dem Land Berlin und dem Bund verhandeln zu wollen. Beide sind wie das Land Brandenburg Eigentümer der Flughafengesellschaft.

Auf konkrete Zeiten für ein Nachtflugverbot wollte Woidke sich nicht festlegen. Nach dem Planfeststellungsbeschluss gilt für den künftigen Flughafen ein Flugverbot von Mitternacht bis 5.00 Uhr. Die Fluggesellschaft Air Berlin hatte Ende September angekündigt, sich im Zuge ihres Umbaus auf das Kerngeschäft mit den beiden Drehkreuzen Berlin und Düsseldorf konzentrieren zu wollen.

  • dpa
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%