Flughafen
Mehdorn will BER-Teileröffnung noch in diesem Jahr

Der Eröffnungstermin des neuen Berliner Flughafens für Herbst wurde zwar abgesagt. Doch laut einem Medienbericht will Flughafenchef Hartmut Mehdorn im Oktober zumindest den Bereich für Billigflieger in Betrieb nehmen.
  • 4

BerlinBER-Flughafenchef Hartmut Mehdorn hält laut einem Zeitungsbericht offenbar an seinen Plänen fest, den Pannen-Airport in Etappen zu eröffnen - und damit bereits in diesem Jahr zu beginnen. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung prüft die Billig-Airline Easyjet auf ein Angebot Mehdorns hin einen raschen Umzug vom alten Flughafen Schönefeld zum BER. Demnach soll das für Low-Cost-Airlines gebaute 350 Meter lange Nordpier bereits im Oktober 2013 eröffnet werden.

Der Flughafen wollte die Pläne nicht kommentieren. Ein Sprecher von Easyjet sagte dem Blatt: "Wir sind sehr daran interessiert, frühzeitig umzuziehen." Nach "Bild"-Informationen hat die Airline Bedingungen für einen Umzug gestellt: So müsse der Flughafen-Bahnhof sofort in Betrieb gehen. Jüngst hatten Medien darüber gespottet, dass Mehdorn in Kürze S-Bahnen am Flughafen halten lassen will - angeblich, um Baustellen-Touristen die Anreise zu ermöglichen. Der wahre Hintergrund dürfte wohl die angepeilte Teil-Eröffnung 2013 sein, schreibt das Blatt.

Erst im Januar hatte der Flughafen wegen Baumängeln einen Starttermin im Herbst abgesagt. Ob die Brandschutz-Probleme im Nordpier in nur fünf Monaten behoben werden können, ist laut "Bild" unklar. Offiziell kündigte Mehdorn bisher nur an, die Bestandsaufnahme der Baustellen-Probleme abzuwarten und erst im Herbst einen BER-Fahrplan vorzulegen. Der Aufsichtsrat hatte Anfang Mai Mehdorns Pläne abgelehnt, den BER etappenweise zu eröffnen.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Flughafen: Mehdorn will BER-Teileröffnung noch in diesem Jahr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Zitat : Mehdorn will BER-Teileröffnung noch in diesem Jahr

    - wen die Sanitäranlagen die Zertifizierung erhalten, wäre es möglich, 2-3 Toiletten freizuschalten..??!!! Er muss nur dafür sorgen, dass die zuständigen Beamten entsprechend Fakelaki rechtzeitig erhalten !

    Dann klappt es mit der Teileröffnung !

  • Super Idee!!! Die Billigflieger retten den Flughafen. So kommt der Flughafen sicher ganz schnell in die Gewinnzone. Denn die Billigflieger heißen Billigflieger, weil sie soviel bezahlen. Billigflieger brauchen auch keinen Brandschutz. Die Passagiere bringen den Feuerlöscher selbst mit. - Jetzt verstehe ich endlich die Preispolitik der Bahn.

  • Das wäre die Absurdität schlechthin:
    In Deutschland stehen deutsche Airlines wegen der Luftverkehrssteuer unter finanziellem Druck, und zur gleichen Zeit wird in BER, einem "staatlichen" Flughafen, easyjet vorgezogeb?
    easyjet ist eine Airline, die schlechte Arbeitsbedingungen für ihren guten Ton hält und nur reduzierte Abfertigungsgebühren zahlen möchte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%