Flughafenbetreiber
Fraport mit weniger Passagieren im September

Nach einer Erholung im Ferienmonat August sind die Passagierzahlen beim Flughafenbetreiber Fraport im September wieder stärker zurückgegangen. Konzernweit zählte Fraport mit rund sieben Millionen Fluggästen 1,7 Prozent weniger als noch vor einem Jahr. Am größten Flughafen Frankfurt sank die Zahl der Passagiere um 4,7 Prozent auf 4,6 Millionen.

HB FRANKFURT. Im Ferienmonat August hatte der Rückgang nur 0,4 Prozent betragen, nachdem im Vorjahr Streiks den Betrieb belastet hatten. Der neue Fraport-Chef Stefan Schulte rechnet nun weiter damit, dass die Zahl der Fluggäste in Frankfurt im Gesamtjahr um fünf bis sechs Prozent niedriger ausfällt als noch 2008.

Bei der Fracht setzte sich die Entwicklung vom August in etwa fort: Konzernweit gingen 188 949 Tonnen in die Luft und damit 4,9 Prozent weniger als vor einem Jahr. Am Frankfurter Flughafen wurden gut 164 464 Tonnen befördert, 6,4 Prozent weniger. Bereits in den Vormonaten hatten sich die Rückgänge abgeschwächt.

"Da Fraport bereits vor einigen Tagen angedeutet hatte, dass der positive Trend im August im vergangenen Monat nicht angehalten hat, kann die Entwicklung nicht wirklich überraschen", kommentierte ein Börsianer die Zahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%