Flughafenverband
Luftverkehr in Deutschland wächst weiter

Die deutschen Flughäfen verzeichnen erneut ein Passagierwachstum – nicht nur auf innerdeutschen und europaweiten Flügen, sondern vor allem im Interkontinentalverkehr. Größere Flugzeuge allein reichen nicht mehr aus.

BerlinDer Himmel über Deutschland wird immer voller. Von Januar bis September gab es an den deutschen Flughäfen 1,7 Millionen Starts und Landungen, nach Branchenangaben vom Montag ein Plus von 0,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im gleichen Zeitraum zählten die Flughäfen rund 165 Millionen Gäste, 4,3 Prozent mehr als zuvor.

Mit größeren Flugzeugen allein lasse sich das Passagierwachstum nicht mehr auffangen, erklärte der Flughafenverband ADV. Es müssten auch Flughäfen erweitert werden. Wachstumstreiber war vor allem der Interkontinentalverkehr, der um 5,2 Prozent zunahm. Auch der Europaverkehr und der innerdeutsche Verkehr legten zu.

Trotzdem könne mehr als die Hälfte der international klassifizierten Flughäfen in Deutschland keine Gewinne erzielen, erklärte der Verband. Das liege an sinkenden Entgelten und höheren Kosten für die Sicherheit.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%