Fluglinien
Air Berlin startet mit Gewinnplus durch

Air Berlin konnte mit ihren Quartalszahlen positiv überraschen: Der Gewinn lag im dritten Quartal über den Erwartungen und auch den Ausblick auf das laufende Jahr hat die Fluglinie bekräftigt. An der Börse steigt die Aktie rasant an.

HB DÜSSELDORF.Trotz der schwierigen Bedingungen an den Weltmärkten und der Herausforderungen durch die sich abschwächende Konjunktur bleibt das Unternehmen weiterhin zuversichtlich, im laufenden Jahr ein positives operatives Ergebnis zu erzielen, teilte Deutschlands zweitgrößte Airline am Donnerstag bei der Vorlage der Neunmonatszahlen mit.

Im dritten Quartal des Jahres 2008 konnte Air Berlin ihr operatives Ergebnis gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 57 Prozent steigern. Der Nettogewinn erhöhte sich um 43,2 Prozent. Erstmalig wurde in einem Drei-Monats-Zeitraum mit dem Umsatz die Milliardengrenze überschritten. „Das ist das beste Quartalsergebnis in unserer Firmengeschichte“, sagte CEO Joachim Hunold.

Das im Frühjahr 2008 vom Vorstand beschlossene Effizienzsteigerungsprogramm trägt Früchte. Durch die Streichung unrentabler Strecken verringerte sich zwar die Passagierzahl im dritten Quartal von 8,8 auf 8,6 Millionen Euro, doch der Erlös pro Passagierkilometer erhöhte sich um 15,3 Prozent von 6,64 auf 7,66 Eurocent. Der Umsatz stieg um 8,6 Prozent von 978 auf 1062 Millionen Euro.

Da sowohl auf der Einnahmen- als auch auf der Ausgabenseite Verbesserungen erzielt wurden, weist das Unternehmen für das dritte Quartal ein EBIT von 89,1 Millionen Euro aus. Das entspricht einer Steigerung von 57 Prozent. Das Netto-Konzernergebnis verbesserte sich um 43,2 Prozent von 31,9 auf 45,6 Millionen Euro.

Die Kosten pro angebotenem Sitzplatzkilometer erhöhten sich in den ersten neun Monaten des Jahres um 8,8 Prozent: von 4,69 auf 5,10 Eurocent. Daran hatten die von 26 auf 30 Prozent gestiegenen Treibstoffkosten den größten Anteil.

Seite 1:

Air Berlin startet mit Gewinnplus durch

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%