Flugzeugkomponenten für über 100 Mill. Dollar
Lufthansa Technik akquiriert Großauftrag von Gulf Air

Die Lufthansa Technik AG baut ihre Stellung als weltweit führender Airline-Dienstleister mit dem bisher größten Einzelvertrag im Nahen Osten aus. Das Unternehmen hat mit der Fluglinie Gulf Air einen Fünf-Jahres-Vertrag über die komplette Versorgung von Flugzeugkomponenten im Wert von mehr als 100 Mill. Dollar unterzeichnet.

ebe FRANKFURT. Vorstandschef August Wilhelm Henningsen bestätigte den Abschluss gegenüber dem Handelsblatt: "Wir sind mit der Geschäftsentwicklung am Golf nur wenige Monate nach der Eröffnung einer neuen Repräsentanz sehr zufrieden," sagte er. Lufthansa Technik hatte erst in der Vorwoche Rekordzahlen für das Geschäftsjahr 2004 vorgelegt: Der Umsatz kletterte erstmals über die 3-Milliarden-Euro-Marke, der operative Gewinn verbesserte sich deutlich auf 206 Mill. Euro.

Das Unternehmen erhofft sich von dem Großauftrag Signalwirkung, weil sich der Luftverkehr am Golf dynamisch entwickelt. Neben der aggressiv expandierenden Emirates Airlines, der größten Kundin des Riesen-Airbus A380, haben auch Fluglinien wie Qatar Airways oder Etihad Airlines ehrgeizige Pläne. "Wir wollen die Chancen nutzen und unseren Service in dieser Wachstumsregion unter Beweis stellen", sagte Henningsen dem Handelsblatt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%