Flutkatastrophe
Sinkende Umsätze bei Tengelmann

Der Handelsriese Tengelmann muss im ersten Halbjahr 2013 sinkende Umsätze einstecken. Der Klimawandel sorgt für unverkaufte Frühjahrsware in den Läden. Außerdem hinterlässt die Flutkatastrophe deutlich ihre Spuren.
  • 0

Mülheim an der RuhrDie Wetterkapriolen im ersten Halbjahr 2013 haben dem Handelsriesen Tengelmann die Umsätze verhagelt. "Man könnte sagen, die Umsätze bis April sind erfroren und im Mai abgesoffen", sagte Tengelmann-Geschäftsführer Karl-Erivan Haub am Donnerstag in Mülheim an der Ruhr. "Der Klimawandel beeinträchtig die Umsätze." Saisonwaren für den Gartenbereich sowie Frühjahrstextilien seien zum Ladenhüter geworden.

Auch die Flutkatastrophe in Teilen Deutschlands und Europas hatte massive Folgen für Tengelmann. Mehr als 80 Filialen mussten vorübergehend geschlossen werden oder wurden von den Wassermassen beschädigt. Insgesamt würden die Umsatzziele für 2013 nun wohl nicht mehr erreicht - statt eines Zuwachses zwischen zwei und drei Prozent gehe er nur von einem kleinen Plus aus, sagte Haub.

Tengelmann erzielte 2012 mit seinen Töchtern Kaiser's Tengelmann, KIK, OBI, Tengelmann E-Commerce und zahlreichen kleineren Gesellschaften einen Umsatz von 11,08 Milliarden Euro, das sind 2,9 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Ein Drittel der Erlöse erzielte der Konzern im europäischen Ausland. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Osteuropa und Italien. Die Handelsgruppe beschäftigt europaweit rund 83.826 Mitarbeiter in insgesamt 4346 Filialen - und wächst zudem auch im Online-Handel.

Zulegen konnte 2012 unter anderem auch die Baumarktkette OBI, die Haub zufolge vor allem in Russland rasantes Wachstum verzeichnet. Insgesamt stiegen die Umsätze bei OBI um 2,9 Prozent auf 6,87 Milliarden Euro. OBI verfolge eine "ehrliche Preispolitik", betonte Haub. "Wenn der Preis das einzige Mittel ist, ist das der Tod." OBI setze vielmehr auf Beratung und ein umfassendes Sortiment.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Flutkatastrophe: Sinkende Umsätze bei Tengelmann"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%