Folgen der Zerstörung
Japaner müssen mit teurerem Strom rechnen

  • 0

TokioDas verheerende Erdbeben in Japan wird den Inselbewohnern höhere Stromrechnungen bescheren.

Wie Industrieminister Banri Kaieda mitteilte, werde der Verbrauch spätestens im Sommer die vorhandenen Kapazitäten deutlich überschreiten. Im Winter rechnet die Regierung ebenfalls mit Engpässen und weiteren Stromabschaltungen.

Deshalb wird für diesen Zeitraum bereits über den Bezug von Flüssiggas aus Russland nachgedacht.

Auf einer Pressekonferenz in Tokio sagte Kaieda, dass die Regierung für den kommenden Sommer “definitiv über die Möglichkeit einer Anhebung der Elektrizitätspreise” diskutiert.

Kommentare zu " Folgen der Zerstörung: Japaner müssen mit teurerem Strom rechnen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%