Fotoentwickler
Jacobs beteiligt sich an Cewe Color

Ein Erbe des Kaffeerösters Jacobs ist beim Fotoentwickler Cewe Color eingestiegen. Nach dem Ausstieg des US-Investors MarCap, hat eine andere Investmentfirma ihren Anteil deutlich aufgestockt.

HB HANNOVER. Nachdem der streitbare US-Investor MarCap sein Paket von 10,3 Prozent der Aktien abgestoßen hat, habe die Sentosa Beteiligungs GmbH von Christian Jacobs 6,9 Prozent der Anteile erworben, teilte Cewe am Mittwoch mit. Zudem stockte die Investmentfirma Lincoln Vale des deutschen Investors Hans Liebler ihren Anteil um drei auf 8,9 Prozent auf.

Cewe-Firmenchef Rolf Hollander äußerte die Hoffung, dass es der Fotoentwickler mit den neuen Aktionären leichter haben wird als mit dem alten. "Die an der langfristig positiven Entwicklung unseres Unternehmens interessierten Investoren unterstützen unsere Wachstums- und Investitionsstrategie und werden damit zu einer soliden und positiven Entwicklung von CeWe Color beitragen." MarCap hatte auf eine Absetzung Hollanders gedrängt und die Beschlüsse der Hauptversammlung 2007 angefochten.

Die Jacobs-Familie hatte ihr Kaffeegeschäft 1990 verkauft und ist heute größter Aktionär der Zeitarbeitsfirma Adecco. Zudem hält sie Beteiligungen an dem Schokoladenhersteller Barry Callebaut und Sportrechte-Agentur Infront.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%