Frankreich im Visier
Italien lockt US-Kanzlei McDermott

Die US-amerikanische Anwaltskanzlei McDermott, Will & Emery expandiert jetzt nach Italien. Sie fusioniert mit der Mailänder Traditions-Sozietät Carnelutti Studio Legale Associato, die in Italien insgesamt 14 Büros hat.

toe DÜSSELDORF. McDermott ist mit 950 Anwälten weltweit – gemessen am Umsatz – die zehntgrößte Kanzlei. Vertreten war sie bislang nur in den USA, in Großbritannien seit 1998 und in Deutschland seit Januar vergangenen Jahres.

Gegründet wurde McDermott 1934 in Chicago ursprünglich als steuerrechtlich orientierte Kanzlei. Heute arbeitet sie neben dem Steuerrecht auch auf den Schwerpunkten M&A, Gesellschafts-, Kapitalmarkt-, Arbeits-, Kartell- und Telekommunikationsrecht.

Bislang ist McDermott in Deutschland in München und Düsseldorf mit insgesamt 26 Anwälten vertreten. „Weitere Standorte wie zum Beispiel Frankfurt im nächsten Jahr haben wir zwar geplant,“ berichtet Christian von Sydow, Leiter des Münchener Büros. „Aber erst wenn das richtige Team gefunden ist.“ Auf McDermotts Referenzliste stehen Namen wie Fuji Europa, Haniel Bau-Industrie, Dachser und der Wella-Aufsichtsrat, der erst kürzlich bei der Übernahme durch Procter & Gamble hinzu kam.

„McDermott war gerade im vergangenen Jahr hier recht erfolgreich,“ urteilt Aled Griffiths, Herausgeber des Branchenblatts „Juve“ in Köln. Wie McDermott sich selbst von anderen Wirtschaftskanzleien abgrenzt? Von Sydow: „Bei uns kocht der Chef selbst. Mandanten werden von den Partnern direkt betreut und nicht durchgereicht an Kollegen, sobald das Mandat akquiriert ist.“ Frühstücksdirektoren gebe es bei ihnen nicht.

International möchte McDermott in einem nächsten Schritt nach Frankreich expandieren.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%