Handel + Konsumgüter
Fraport profitiert von Ferienverkehr

HB FRANKFURT. Der Flughafenbetreiber Fraport hat im Juli dank des Beginns der Hauptreisezeit steigende Fluggastzahlen verbucht. Die Passagierzahl auf dem größten deutschen Flughafen in Frankfurt sei im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,2 Prozent auf 5,001 Millionen gestiegen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt mit.

Mit Beginn der Schulferien und der Hauptreisezeit seien vor allem auf europäischen Flügen Richtung Spanien, Italien, Griechenland und Türkei die Passagierzahlen gestiegen. Gefragt waren neben den USA auch China und Indien. Bei der Fracht wachse vor allem der Warenverkehr mit Asien überdurchschnittlich stark.

Konzernweit ging die Zahl der Fluggäste aber um neun Prozent auf 7,189 Millionen zurück. Einen Einbruch gab es in Antalya, wo das Passagieraufkommen aufgrund des seit April eröffneten zweiten Terminals wie schon in den Vormonaten um 63,3 Prozent zurückging. Fraport ist lediglich am ersten Terminal beteiligt. Das Frachtaufkommen legte in Frankfurt um 6,6 Prozent auf 163 345 Tonnen zu. Konzernweit erhöhte es sich um 10,1 Prozent auf 202 799 Tonnen.

Im Juni 2005 war die Zahl der Fluggäste um 3,9 Prozent auf 4,64 Millionen gestiegen, während sie im Mai dieses Jahres um 5,6 Prozent zugelegt hatte. Fraport erwartet in diesem Jahr auf dem wichtigsten Fraport-Flughafen Jahr 52,5 Millionen Passagiere - ein Zuwachs von drei Prozent.

Die Passagierentwicklung im vergangenen Monat verlief damit deutlich besser als im gesamten ersten Halbjahr mit einem durchschnittlichen Wachstum von 1,9 %. Ende Juli verbuche Fraport am Flughafen Frankfurt nun bereits ein Plus von 2,4 %, teilte das Unternehmen mit. Für das Gesamtjahr strebt Fraport an seinem wichtigsten Standort ein Passagierwachstum von drei Prozent an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%