Fraport spürt Streiks
Weniger Passagiere am Flughafen Frankfurt

Der Flughafenbetreiber Fraport hat an seinem wichtigsten Standort Frankfurt im Juli weniger Passagiere abgefertigt. Die Zahl der Fluggäste ging um 2,4 Prozent zurück. Als Gründe nannte der Konzern die Streiks beim Hauptkunden Lufthansa und die konjunkturelle Eintrübung. Andernorts konnte Fraport aber zulegen.

HB FRANKFURT. Am größten deutschen Flughafen sank die Passagierzahl im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,4 Prozent auf rund 5,067 Millionen Fluggäste, wie die im MDax notierte Fraport AG am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

Ohne den Arbeitskampf bei der Lufthansa, die in Frankfurt ihren Heimatflughafen hat, wäre der Rückgang laut Fraport um etwa 0,4 Prozentpunkte niedriger ausgefallen. Im Juli hatte es bei der Lufthansa zunächst Streiks von Piloten der Töchter Eurowings und CityLine gegeben, Ende des Monats hatte es dann einen fünftägigen Arbeitskampf von Lufthansa-Beschäftigten am Boden und in der Kabine gegeben. Hunderte Flüge waren ausgefallen.

Allerdings drückte bei Fraport auch die sich eintrübende konjunkturelle Lage die Passagierzahl. Konzernweit nahm die Zahl der Passagiere dennoch um 0,5 Prozent auf rund 8,482 Mill. zu. Die Sommerferien beflügelten das Geschäft am Flughafen Frankfurt-Hahn im Hunsrück, von dem der Billigflieger Ryanair startet. Dort stieg im Juli die Zahl der Passagiere im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,5 Prozent auf 425 761. Im türkischen Antalya zählte Fraport rund 1,35 Mill. Fluggäste und verzeichnete mit plus 11,7 Prozent das stärkste Passagierwachstum im Konzern. Weniger Fluggäste als ein Jahr zuvor wurden an den bulgarischen Standorten Burgas und Varna gezählt.

Im Frachtgeschäft verzeichnete Fraport konzernweit im Juli einen Zuwachs um 0,6 Prozent auf 210 149 Tonnen Luftpost und Luftfracht. In Frankfurt nahm das Cargo-Volumen um 1,0 Prozent auf 172 529 Tonnen ab. Als Hauptursache dafür nannte Fraport die sich abkühlende Konjunktur. Auch der starke Euro belaste die Nachfrage nach Gütern aus Europa.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%