Friseurkette
Essanelle kauft Aktien zurück

Die Friseurkette Essanelle beginnt mit Rückkauf eigener Aktien. Das Düsseldorfer Unternehmen teilte am Freitag mit, dass es bis zum 30. November bis zu zehn Prozent der eigenen Aktien zurückkaufen wolle.

HB DÜSSELDORF. Der Preis für den Rückkauf dürfe dabei den durchschnittlichen Börsenkurs der vergangenen 20 Handelstage um nicht mehr als zehn Prozent über- oder unterschreiten. Der Rückkauf erfolge vor allem zur Absicherung von Kursrisiken aus dem bestehenden Aktienoptionsprogramm, hieß es. Die im Prime Standard gelisteten Aktien notierten am Vormittag mit einem Aufschlag von 4,5 % bei 7,89 €.

Die expansionsfreudige Friseurkette, die mit den Marken Essanelle, Jürgen Tröndle by Essanelle, Super Cut, mod's Hair und HairExpress überwiegend in Einkaufszentren und Supermärkten auftritt, leidet seit längerem unter der Konsumflaute. 2005 erwartet die Gruppe trotz der Eröffnung von 30 neuen Salons einen bei 115 Mill. € stagnierenden Umsatz und einen Gewinn vor Steuern von 2,3 (Vorjahr: 1,8) Mill. €.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%