Frühbucher sollen Preisgarantie haben
Neckermann senkt Reise-Preise

Um durchschnittlich 15 Prozent soll das reisen mit Cooks wichtigstem deutschen Reiseveranstalter Neckermann im Sommer 2004 billiger werden. In einzelnen Fällen, wie etwa bei Reisen in die USA, gebe es Preisnachlässe von bis zu 40 Prozent, teilte Neckermann am Montag mit.

HB HANNOVER. Nach zweijähriger Reiseflaute will Neckermann besonders mit Rabatten für Frühbucher die sich derzeit abzeichnende Trendwende fördern. Nach einem erneuten Rückgang in diesem Jahr rechne Neckermann deshalb für den Sommer 2004 mit einem Umsatzzuwachs von sechs Prozent, teilte das Unternehmen mit.

Für dieses Jahr vermeldete Neckermann bislang einen Umsatzrückgang „im einstelligen Prozentbereich“. Der gesamte deutsche Reisemarkt ist nach Branchenangaben um bis zu neun Prozent geschrumpft.

Wichtige Konkurrenten wie Marktführer TUI und Alltours werden mit ihren Sommerprogrammen in der kommenden Woche folgen. Auch bei ihren Preiskalkulationen erwarten Branchenexperten wie schon zur Wintersaison erneut deutliche Nachlässe. Die Reisekonzerne wollen damit den Trend zum späten Buchen und den zuletzt stark gewachsenen Anteil an Last-Minute-Reisen stoppen.

Seite 1:

Neckermann senkt Reise-Preise

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%