Furse: LSE bildet Kern der Konsolidierung
Londoner Börse zeigt sich bereit für Fusionen

Clara Furse, Chefin der London Stock Exchange (LSE), signalisiert Bereitschaft zu einer Fusion mit einer anderen europäischen Börse.

fs LONDON. Furse sagte gestern abend in London: „Wenn wir die Möglichkeit zu einer Transaktion haben, die den Wert dessen, was wir in London haben, angemessen berücksichtigt, werden wir es machen.“ Zu den Vorteilen der LSE gehöre das „starke Marktmodell“, die Internationalität des Geschäfts sowie der lebendigste Markt für Neuemissionen. Die Börsenchefin zeigte sich überzeugt davon, dass eine Konsolidierung der großen drei Börsen – also Euronext, LSE und Deutsche Börse – nur „um London herum“ geschehen kann. Eine Präferenz für einen Partner ließ sich Furse nicht entlocken. Sie sagte aber, die Fusion mit der Deutschen Börse im Jahr 2000 sei aus guten Gründen gescheitert. „Diese Gründe haben sich verringert, wenn sie nicht ganz verschwunden sind.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%