Futterhändler

Boomendes Geschäft stimmt Zooplus optimistisch

Der Futterhändler Zooplus hat im ersten Halbjahr mehr eingenommen. Auch der Gewinn stieg deutlich: Der Onlinehändler blickt optimistisch in Zukunft. Grund dafür sei das boomende Geschäft mit Hunde- und Katzenfutter.
Kommentieren
Immer mehr Menschen kaufen Hunde- und Katzenfutter über das Internet. Das macht den Online-Händler Zooplus optimistisch. Quelle: dpa

Immer mehr Menschen kaufen Hunde- und Katzenfutter über das Internet. Das macht den Online-Händler Zooplus optimistisch.

(Foto: dpa)

MünchenDer reißende Absatz von Hunde- und Katzenfutter lässt beim Online-Händler Zooplus die Zuversicht wachsen. Weil die Einnahmen im ersten Halbjahr um 29 Prozent auf 257 Millionen Euro stiegen, erwartet der Vorstand der Burda-Tochter nach Angaben vom Dienstag im Gesamtjahr nun einen Anstieg auf mindestens 530 Millionen statt 500 Millionen Euro. Die als Gesamtleistung ausgewiesene Summe aus Verkaufsumsätzen und Werbeerlösen stieg im zweiten Quartal um 28 Prozent und damit fast im gleichen Tempo wie in den ersten drei Monaten. Zooplus stellte wie bisher geplant einen Anstieg des Vorsteuergewinns um rund 60 Prozent auf sechs Millionen Euro in Aussicht. Die Aktie stieg am Morgen zeitweise um über fünf Prozent und war damit unter den größten Gewinnern der Indexwerte.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Futterhändler: Boomendes Geschäft stimmt Zooplus optimistisch"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%