Gemeinschaftsprojekt mit Rolls-Royce
Lufthansa will 500 neue Stellen in Erfurt schaffen

Die Deutsche Lufthansa baut das gemeinsam mit dem britischen Partner Rolls-Royce geplante Wartungswerk für Flugzeugmotoren in Erfurt.

HB FRANKFURT. Dort sollen bis 2010 bis zu 500 neue Arbeitsplätze entstehen. Die Unternehmen begründeten die Standortentscheidung für Ostdeutschland am Montag mit einer guten Verkehrsanbindung, wettbewerbsfähigen Kosten und qualifizierten Arbeitskräften in der Region. Die Investitionssumme des Gemeinschaftsprojekts bezifferte Lufthansa auf 100 Mill. Euro.

Mit der Entscheidung setzte sich Erfurt gegen einen Standort in Tschechien durch. In dem von der Lufthansa Technik AG, einer Tochter der Fluggesellschaft, und dem Motorenhersteller Rolls-Royce zu gleichen Teilen betriebenen Werk sollen ab 2007 unter anderem auch Triebwerke des neuen Großraumflugzeugs AirbusA 380 gewartet werden.

Ausschlaggebend für die Entscheidung zu Gunsten von Erfurt waren Verkehrslage, Kosten und Fördermittel sowie Zusagen der Gewerkschaften. Wie aus Verhandlungskreisen verlautete, erhalten die beiden Unternehmen für ihre Gesamtinvestitionen von 100 Millionen Euro öffentliche Fördermittel in zweistelliger Millionen-Höhe. Die Industriegewerkschaft Metall hat nach Lufthansa-Angaben zugesagt, sehr flexible Arbeitszeiten zuzulassen. Neben Erfurt waren bis zuletzt noch ein weiterer ostdeutscher Standort in Brandenburg (Großraum Berlin) sowie die Region Prag in Tschechien in der engeren Wahl gewesen.

Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) begrüßte die Entscheidung. Sie sei ein eindrucksvoller Beleg für das hohe Ansehen und das Vertrauen, das der Industriestandort Ostdeutschland inzwischen bei internationalen Investoren genieße. „Ich bin daher überzeugt, dass sich der industrielle Aufholprozess in Ostdeutschland auch in Zukunft fortsetzen und beschleunigen wird.“

Seite 1:

Lufthansa will 500 neue Stellen in Erfurt schaffen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%