Genmanipulierte Produkte gefunden
Edeka stoppt Verkauf von US-Reis

Fast jede fünfte Packung Reis aus den USA enthält genmanipulierte Körner: Das gab die EU am Dienstag bekannt. Die Lebensmittelkette Edeka hat jetzt reagiert: Bis auf weiteres verkauft sie keinen US-Reis mehr.

HB BERLIN Die Reissorten aus den USA würden bis auf weiteres gegen neue Ware aus anderen Ländern ausgetauscht, teilte Edeka am Freitag in Hamburg mit. Man habe sich zu dem Schritt entschieden, da bislang nicht geklärt werden konnte, wie herkömmlicher Reis mit Gen-Reis vermischt werden konnte, begründete der nach eigenen Angaben führende deutsche Lebensmittelhändler.

In der Europäischen Union ist bislang keine Genreis-Sorte zum Verkauf oder Import zugelassen. Die europäischen Verbraucher sind besonders skeptisch gegenüber gentechnisch veränderten Produkten. Unter anderem in südwestdeutschen Filialen von Edeka und Kaufland war Gen-Reis nachgewiesen worden.

Zunächst hatte Edeka angekündigt, nur die betroffenen Reismarken aus dem Angebot zu nehmen. Dies wurde nun auf alle Reissorten aus den USA ausgedehnt. Auch Aldi-Nord hatte bereits eine Reissorte aus den Regalen genommen, nachdem die Umweltorganisation Greenpeace diesen als mit Genreis verunreinigt bezeichnet hatte.

„Wir haben uns zu dieser vorsorglichen Maßnahme entschieden, da derzeit nicht eindeutig geklärt werden kann, wie es zu Verunreinigungen von herkömmlichem Reis mit dem gentechnisch veränderten Reis aus den USA kommt“, sagte Unternehmenssprecher Alexander Lüders.

Bereits vor einigen Tagen hatte die Edeka-Gruppe nach eigenen Angaben bundesweit vorsorglich US-amerikanischen Langkornreis der Marke „Fit for fun Vollkornreis Marathon“ aus den Regalen genommen. In dem Produkt waren Spuren des US-amerikanischen Gen-Reises „LL 601“ nachgewiesen worden. Unterdessen forderte die Umweltschutzorganisation Greenpeace Bundesverbraucherminister Horst Seehofer und die EU auf, den Langkornreis aus den USA vollständig aus dem europäischen Handel zu nehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%