Gerry Weber
Vollstart ins neue Geschäftsjahr

Mit einem kräftigen Plus ist der Damenmodespezialist Gerry Weber ins Geschäftsjahr 2011/2012 gestartet. Niedriger Materialeinsatz und straffes Kostenmanagement haben sich für Weber ausgezahlt.
  • 0

Halle/WestfalenDer Damenmodespezialist Gerry Weber ist mit deutlichen Zuwächsen bei Umsatz und Ergebnis ins Geschäftsjahr 2011/12 (31. Oktober) gestartet. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 7,6 Prozent auf 165,1 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) kletterte um 14 Prozent auf 17,7 Millionen Euro, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Freitag mit.

Grund dafür sei ein niedrigerer Materialeinsatz und ein straffes Kostenmanagement. Das Unternehmen bestätigte seine Prognosen für das Gesamtjahr. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet die Gesellschaft mit einem Konzernumsatz von 795 Millionen Euro (2010/11: 702 Millionen Euro).

 

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gerry Weber: Vollstart ins neue Geschäftsjahr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%