Gesamtjahresergebnis am oberen Ende der Prognose erwartet
Douglas-Umsatz im Aufwind

Der Handelskonzern Douglas hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2004/05 um 5,7 % auf 2,42 Mrd. € gesteigert und damit die eigenen Erwartungen erfüllt. Beim operativen Ergebnis könnte der Konzern leicht über den Planungen liegen, teilte Douglas am Montag mit.

HB HAGEN. Auf vergleichbarer Fläche habe das Umsatzplus noch 1,9 % betragen, unterstrich der Konzern. Im konsumschwachen Heimatmarkt Deutschland stiegen die Umsätze nur um 1,9 % auf 804 Mill. €, während sie im Ausland um 9,9 % auf 565 (514) Mill. € zulegten.

Bereinigt um den Verkauf von Aktivitäten in der Schweiz habe die Umsatzsteigerung 8,5 % betragen, teilte Douglas am Montag mit. Die Hagener Gruppe hatte sich im Geschäftsjahr von ihren Christ-Schmuckgeschäften in der Schweiz getrennt. Außerdem hatte Douglas mit Wirkung zum 6. September seinen im unteren Preisbereich angesiedelten Schmuckfilialisten Gold Meister an eine niederländische Firma verkauft. Die Umsätze dieses Geschäftsbereiches wurden aber in der bereinigten Betrachtung noch nicht herausgerechnet, da der Verkauf nur wenige Wochen vor dem Ende des Geschäftsjahres zum 30. September zu Stande kam.

Douglas gehe nun davon aus, für 2004/2005 beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit am oberen Ende der bisherigen Planungen oder sogar leicht darüber zu liegen, kündigte Konzernchef Henning Kreke an. Ursprünglich hatte die Gruppe ein Ergebnis zwischen 114 und 115 Mill. € angepeilt. Angaben zum Nettogewinn machte Douglas auf Nachfrage nicht.

Mit dem Verkauf von Gold Meister sei die Phase der Portfoliobereinigung abgeschlossen, sagte Kreke weiter. Damit machte er deutlich, dass der Schmuckhändler Rene Kern wohl weiter im Konzern bleiben wird. Die Kette hatte bislang nicht die Wachstumserwartungen erfüllt. Schwerpunkt des Wachstums seien unverändert die Douglas-Parfümerien und das Buchgeschäft mit der Marke Thalia.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%