Geschäft mit Parfüm stagniert
LVMH wächst kräftig mit Champagner und Juwelen

Mit einem zweistelligen organischen Wachstum zieht der weltgrößte Anbieter von Luxusgütern, LVMH, der Konkurrenz weiter davon.

HB PARIS. In den ersten neun Monaten sei der Umsatz der Moht-Hennessy - Louis Vuitton SA (LVMH) um sieben Prozent auf 8,75 Milliarden Euro gestiegen, teilte LVMH am Donnerstag in Paris mit. Auf vergleichbarer Basis habe der Anstieg 13 Prozent betragen.

Im dritten Quartal schwächte sich das organische Wachstum ab, blieb mit zehn Prozent aber zweistellig. Angesichts des Wachstums in den USA und Asien und der Zunahme des internationalen Tourismus erwartet der Konzern auch im 4. Quartal eine starke Expansion.

Besonders kräftig war das organische Wachstum in den ersten neun Monaten mit 25 Prozent im Geschäft mit Schmuck und Uhren (TAG Heuer, Chaumet, Zenith). In den Büchern schlägt sich das aber nur mit sechs Prozent Wachstum auf 355 Mill. Euro Umsatz nieder. Die Sparte Weine und Spirituosen (Champagner Krug, Veuve Cliquot, Cognac Hennessy) expandierte real um neun und organisch um 13 Prozent auf 1,47 Mrd. Euro.

Champagner verkaufe sich in den USA und Japan sehr gut, Cognac auch in China und Russland. Der Umsatz mit Lederwaren wuchs um sechs (organisch: zehn) Prozent auf 3,1 Mrd. Euro. Dagegen stagnierte das Geschäft mit Parfüm und Kosmetika (Christian Dior, Givenchy, Kenzo, Loewe) bei knapp 1,5 Mrd. Euro, was organischen sieben Prozent Wachstum entspreche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%