Gewinn gesteigert
Carrefour plant Immobilien-Börsengang geplant

Der weltweit zweitgrößte Einzelhändler Carrefour hat seinen Gewinn im ersten Halbjahr gesteigert und sein Ziel für das Gesamtjahr bestätigt. Zugleich kündigte der Konzern weitere Aktienrückkäufe sowie die Trennung von seinen Immobilien über einen Börsengang an.

dpa-afx PARIS. Der Überschuss sei um 3,3 Prozent auf 729 Mill. Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Paris mit. Carrefour zeigte sich optimistisch, auf Basis dieser Ergebnisse die Ganzjahresziele zu erreichen. Der währungsbereinigte Umsatz soll in 2007 um mehr als 6,4 Prozent wachsen.

Im kommenden Jahr soll sich der freie Cashflow auf 1,5 Mrd. Euro erhöhen. Das Geld will der Konzern für Zukäufe verwenden, um das Wachstum in seinen Kerngeschäften voran zutreiben. Zudem will Carrfour 2008 seine Gesellschaft Carrefour Property an die Börse bringen, in der die Einzelhandels-Immobilien gebündelt sind. Ein Teil-Paket im Wert von rund drei Mrd. Euro solle Investoren angeboten werden, hieß es. Mit dem Erlös aus dem IPO und den Verkäufen von Unternehmensteilen möchte Carrefour Aktienrückkaufe im Wert von bis zu 4,5 Mrd. Euro finanzieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%