Gewinn im ersten Quartal dank Einsparungen
Essanelle kürzt nicht nur die Haare

Auf Grund massiver Einsparungen hat die Friseurkette Essanelle im ersten Quartal 2004 erstmals seit zehn Jahren einen Gewinn verbucht.

HB DÜSSELDORF. In den ersten drei Monaten habe Essanelle unter dem Strich einen Gewinn von 0,2 Mill. € ausgewiesen, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Verlust von 0,6 Mill. € zu Buche stand, sagte Vorstandschef Uwe Grimmiger am Donnerstag in Düsseldorf. „In den letzten zehn Jahren ist es uns nicht mehr gelungen, im traditionell schwachen ersten Quartal ein positives Ergebnis zu erreichen“, sagte Grimminger. Der Umsatz sei leicht um 0,8 % auf 27,9 Mill. € gestiegen. Für das Gesamtjahr peilt Essanelle eine knappe Verdoppelung des Vorsteuerergebnisses auf mindestens eine Million Euro sowie ein Umsatzplus von einem Prozent an.

Nach drei verlustreichen Jahren hatte die Friseurkette 2003 durch ein Sparprogramm die Gewinnzone erreicht und bei einem auf 115,5 Mill. € geschrumpften Umsatz ein Vorsteuerergebnis von 0,6 (Vorjahr: minus 2,9) Mill. € verbucht. Das Unternehmen hatte seit Mitte 2002 rund 600 der damals 4500 Mitarbeiter entlassen und Salons geschlossen oder an Franchisenehmer verkauft.

Die im General Standard gelistete Essanelle-Aktie notierte am Nachmittag im Parketthandel mit 3,25 € um 1,56 % im Plus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%