Gewinn und Umsatz rauf
Celesio sieht sich auf Kurs

Europas größter Pharmahändler Celesio hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres bei einem Umsatzzuwachs mehr verdient.

dpa-afx STUTTGART. Der Quartalsüberschuss sei auf 102,5(Vorjahr: 98,9) Mill. Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Montag in Stuttgart mit. Damit lag die im MDax notierte Gesellschaft unter der Prognose der von der Finanznachrichtenagentur dpa-AFX befragten Analysten. Diese waren im Schnitt von einem Gewinn von 105,2 Mill. Euro ausgegangen. Das Unternehmen bestätigte seine Ziele für das Vorsteuerergebnis. #

Das Vorsteuerergebnis (EBT) stieg auf 145,1 Mill. Euro nach 139,2 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum und lag ebenfalls unter den Schätzungen. Die Experten hatten im Schnitt 151,9 Mill. Euro prognostiziert.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) kletterte von 163,6 Mill. auf 175,5 Mill. Euro. Analysten hatten im Schnitt ein Ebit von 175,7 Mill. Euro prognostiziert. Das Ebitda (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) wuchs durch den gestiegenen Rohertrag um 7,4 Prozent auf 201,9 Mill. Euro. Die Rohertragsmarge nahm von 10,99 Prozent auf 11,16 Prozent zu.

Den Konzernumsatz erhöhte Celesio von Januar bis März um 6,2 Prozent auf 5,638 Mrd. Euro. Für das laufende Geschäftsjahr bestätigte Celesio seinen Ausblick. Danach soll der Geschäftsbereich Großhandel organisch mit dem vergleichbaren Markt und der Einzelhandel über dem Apothekenmarkt wachsen. Das Wachstum im Apothekenmarkt soll durch Akquisitionen und Apothekenneueröffnungen noch weiter vorangetrieben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%