Gewinnrückgang
Heineken läuft die Kundschaft davon

Liegt's am mangelnden Durst? Der Bauereikonzern Heineken streicht für das laufende Jahr die Gewinnprognose zusammen. Gerade in Europa liegt der Absatz unter den Erwartungen. Weitere Sparmaßnahmen sollen helfen.
  • 1

AmsterdamDer niederländische Bierbrauer Heineken rechnet wegen der Zurückhaltung der Kunden in Mittel- und Osteuropa und des starken Euro mit einem Gewinnrückgang im laufenden Jahr. Der Ertrag werde nun doch einstellig sinken, teilte der weltweit drittgrößte Brauereikonzern am Mittwoch in Amsterdam mit. Zuvor hatte Heineken noch mit mehr oder weniger stabilen Ergebnissen gerechnet. Gegensteuern will der Konzern, zu dem auch Marken wie Paulaner und Foster's gehören, mit weiteren Sparmaßnahmen vor allem in Europa.

Bereits im zweiten Quartal hatte der Brauer mit einem Absatzrückgang zu kämpfen und die Kostenschraube fester angezogen. Weil Heineken sich stärker auf höherwertige Biere konzentriert und gute Preise durchsetzen konnte, entwickelte sich der Umsatz aber besser. Die Erlöse legten im dritten Quartal um ein Prozent auf 5,7 Milliarden Euro zu, wohingegen das Volumen in dieser Zeit um 2 Prozent gesunken war. Nach Steuern verdiente Heineken 483 Millionen Euro - nach 568 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. An der Börse kamen die Zahlen und die gesenkte Prognose schlecht an. Die Heineken-Aktie verlor zu Handelsbeginn mehr als drei Prozent.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gewinnrückgang: Heineken läuft die Kundschaft davon"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Durch die Konzentration auf immer weniger Standorte schmeckt eben ein Bier wie das andere. Das typische geht oft verloren. Und allein wegen dem Aufdruck einer bekannten Marke wird das nicht besser.

    Glücklicherweise gibt es in unserer Region noch viele kleine Regionalbrauerein, die in denen von Menschen von hier typische unverkennbare Biere gebraucht werden.

    Da kann man auf die Einheitssuppe der Großen gut verzichten, und wenn sie noch so beworben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%