Gewinnwachstum
Mehdorn sieht Bahn auf Kurs

Bahnchef Hartmut Mehdorn sagte der Nachrichtenagentur AP, sein Konzern habe 2005 „deutlich über 400 Millionen“ Gewinn erreicht. Und auch für 2006 stellte er weiter steigende Gewinne in Aussicht.

HB BERLIN. Von dem neuen Gutachten zum Börsengang erwartete er die Bestätigung des Ziels, die Bahn ohne Trennung von Netz und Betrieb auf den Kapitalmarkt zu bringen. Auch Transnet-Vorsitzender Norbert Hansen forderte Unterstützung dieses Kurses.

Sein Verhältnis zur neuen Bundesregierung beschrieb Mehdorn mit den Worten: „Meine Antrittsgespräche waren samt und sonders konstruktiv.“ Er fühle sich „nicht eingeschränkt“. Die nötigen Vorarbeiten für einen Börsengang als integriertes Unternehmen seien geleistet.

Mehdorn erklärte, er habe Kanzlerin Angela Merkel „gesagt, wir werden deutlich über die geplanten 400 Mill. Euro kommen.“ Man könne „gut von einer Verdopplung unseres Gewinns sprechen“. 2003 waren es 230 Millionen. Der Umsatz erreiche fast 25 Mrd. Euro. Bis Oktober verzeichne die Bahn 4,7 Prozent Wachstum. Rund 50 Mill. Menschen mehr seien befördert worden. Für 2006 wollte er keine Zahl nennen, sagte jedoch: „Wir werden uns weiter gut steigern.“

Der Schienengüterverkehr sei „zwar noch defizitär, aber sehr viel weniger defizitär, als wir ursprünglich dachten“, sagte Mehdorn und hob die positive Entwicklung im Logistikbereich hervor: „Schenker läuft hervorragend.“ Zu Verhandlungen über weitere Beteiligungen machte er keine konkreten Angaben. Den Güterzugverkehr in die Türkei und nach Russland solle ausgebaut werden. Zu Beteiligungen an chinesischen Unternehmen sagte er: „Wenn sich da Möglichkeiten ergeben, dann passen wir auf und werden diese Möglichkeiten wahrnehmen.“

Seite 1:

Mehdorn sieht Bahn auf Kurs

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%