Gewünschte Verbindung muss beim Kauf festgelegt werden
Bahn plant neue Billig-Tickets

Die Deutsche Bahn wird nach dem Ausverkauf der Billig-Tickets beim Discounter Lidl in Kürze mit einem neuen Sonderangebot starten. Bei dem „Sommer-Spezial“ stehen mehrere hunderttausend Fahrscheine zu Preisen zwischen 29 und 44 Euro zur Verfügung, wie die Bahn am Mittwoch in Berlin mitteilte.

HB BERLIN. Im Unterschied zur Lidl-Aktion müssen sich die Kunden bereits beim Kauf auf einen bestimmten Zug festlegen. Die Tickets gibt es nur über die üblichen Verkaufsstellen, nicht mehr im Supermarkt.

Mit den genauen Angaben zur Aktion ergänzte die Bahn erste Informationen vom Wochenende. Das billigste Ticket ist vom 12. Juni an für 29 Euro im Internet oder am Automaten zu bekommen. Beim Kauf am Schalter werden fünf Euro Zuschlag fällig. Die Karten gelten jeweils für eine einfache Fahrt in der Zweiten Klasse zu einem beliebigen Ziel innerhalb Deutschlands. Kinder unter 15 Jahren fahren in Begleitung von Eltern oder Großeltern gratis. Letzter Reisetermin ist der 15. August.

Zu ähnlichen Bedingungen sind auch Tickets in fünf europäische Großstädte von Amsterdam bis Wien im Angebot. Darüber hinaus gibt es ein „Europa-Spezial“ in weitere europäische Ziele, das bis zum 10. Dezember gilt.

Mit den neuen Sonderangeboten knüpft die Bahn an eine Aktion an, bei der sie im vergangenen Jahr bereits mehr als eine Million Tickets verkauft hatte. Im Frühjahr gingen auf ähnliche Weise bereits mehr als 500 000 Fahrkarten weg.

Mit den Sonderpreisen setzt sich der bundeseigene Verkehrskonzern vor allem gegen die Konkurrenz der Billig-Flieger zur Wehr, die der Bahn im Fernverkehr erheblich zu schaffen macht. Bahnsprecher Achim Stauß ließ offen, wie viele Tickets genau zur Verfügung stehen.

Das Kontingent richtet sich nach der Auslastung der Züge. Auf besonders viel befahrenen Strecken sind in der Hauptreisezeit überhaupt keine „Spezial-Tickets“ im Angebot.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%