Gläubiger erhalten früher Geld
Ihr Platz entkommt der Insolvenz

Die Drogeriekette Ihr Platz schafft es früher als vorgesehen aus der Insolvenz. Grund ist nicht zuletzt der Einsatz einer US-Bank.

HB DÜSSELDORF. Der Insolvenzplan werde durch Auszahlung der angebotenen Quoten an die Gläubiger deutlich vor Plan erfüllt, teilte das Osnabrücker Unternehmen am Donnerstag mit. Ihr Platz hatte am 1. September das in Deutschland noch selten genehmigte Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eingeleitet.

„Dank des starken Engagements von Goldman Sachs kann unser Unternehmen vorzeitig aus dem Insolvenzverfahren entlassen werden,“ sagte der Insolvenzexperte Horst Piepenburg, der Ende Mai 2005 vorübergehend mit der Geschäftsführung beauftragt worden war und zur Zeit noch Co-Geschäftsführer ist. Goldman Sachs war schon länger Hauptkreditgeber der fünftgrößten deutschen Drogeriekette und hatte sie Ende September übernommen.

Ihr Platz hatte seit dem Jahr 2000 erhebliche Verluste erwirtschaftet und die Restrukturierung im Rahmen des Insolvenzverfahrens im Juni 2005 begonnen. Als Teil der Sanierung wurden den Angaben zufolge 80 defizitäre Filialen geschlossen, die Logistikkette vereinfacht sowie die Verwaltung gestrafft. Von den ursprünglich 8 800 Arbeitsplätzen fielen 700 weg. Heute hat Ihr Platz noch 733 Filialen

Für 2006 sind die Weichen den Angaben zufolge auf Expansion gestellt: Bereits in den vergangenen Wochen seien drei neue Filialen eröffnet worden, und innerhalb der nächsten Monate sollten weitere hinzukommen. Rund 200 Filialen sollen zudem modernisiert werden, um das Einkaufen für die Kunden komfortabler und die Präsentation attraktiver zu gestalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%