Grafiken wurden zum Teil direkt wieder bei Ebay angeboten
Aldi landet mit Discount-Kunst Volltreffer

Aldis Konzept, preiswerte Kunst in Großauflage zu verkaufen, ist aufgegangen: Die signierten Künstler-Grafiken, die der Discounter am Montag in hoher Auflage auf den Markt gebracht hat, gingen weg wie „warme Semmeln“. Bereits kurz nach Geschäftsöffnung war die Kunst im Sonderangebot für 12,99 Euro in vielen der 1 500 Filialen von Aldi-Süd ausverkauft.

HB MÜLHEIM/KÖLN. Renner war offenbar das Blatt des Beuys-Schülers Felix Droese (53), der nach eigenen Angaben für den Discounter 20 000 Werke signiert hat. Bereits am Vormittag tauchten einzelne der gerahmten Arbeiten aus der Aldi- Galerie bei dem elektronischen Auktionator Ebay für 19,99 Euro auf.

Neben den Offset-Drucken des prominenten Düsseldorfers Droese, der bereits auf der Documenta Kassel und der Biennale Venedig ausgestellt hat, wurden im Aldi-Werbezettel („Kunst-Galerie!“) eine abstrakte Farbkomposition von Georg Schädel und eine gefällige Mittelmeer-Szene von Carola Steege angeboten. Aldi-Filialleiter oder Kassiererinnen hüllten sich zum begehrten Kultur-Angebot in Schweigen: „Wir dürfen leider keine Auskünfte erteilen!“ Das Kunst-Angebot sei „Betriebsgeheimnis - auch von der Menge her“. TV-Kameras mussten vor der Türe bleiben; die Zentrale von Aldi-Süd in Mülheim an der Ruhr gab sich ebenfalls verschwiegen.

Angesichts des wohl unerwarteten Runs auf die Discount-Kunst gab es statt Schnäppchen für viele Kunstfreunde lange Gesichter: „Ich war in einigen Läden, hab nichts mehr bekommen“, meldete eine sportliche 53-jährige Kunstliebhaberin in Düsseldorf, die erfolglos mit ihrem Fahrrad auf Kunsttour gegangen war. Im hessischen Bad Vilbel blieb von insgesamt 14 angebotenen Motiven am Vormittag kein Stück mehr liegen, auch das Lager war leer. „Es gab nur noch Stillleben, Toskana und die griechischen Inseln“, meinte eine enttäuschte Kundin, die eher für Abstraktes schwärmt.

Seite 1:

Aldi landet mit Discount-Kunst Volltreffer

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%