Größter Logistikauftrag der Branchengeschichte
Bundeswehr schreibt in Kürze die Logistik aus

Logistikdienstleistern winkt der größte Auftrag der Branchengeschichte. Noch im Sommer will die Bundeswehr einen großen Teil ihrer milliardenschweren Basislogistik ausschreiben, bestätigte ein Sprecher der Bundeswehr-Beratung GEBB dem Handelsblatt am Mittwoch.

DÜSSELDORF. Der Auftrag umfasst die Lagerhaltung von Material, jedoch ohne Munition, Sanitätsmaterial und Betriebsstoffen; die Transporte für Material, Munition, Sanitätsmaterial und Betriebsstoffe in Deutschland und weltweit bis in die Einsatzgebiete, aber keine Personentransporte. Zuständig für die Ausschreibung sei das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung. Die Ausschreibung soll europaweit erfolgen. Das Vergabeverfahren für den Zehnjahresvertrag wird schätzungsweise mindestens bis Mitte 2009 dauern.

Ziel der Bundeswehr ist eine deutliche Verbesserung des Services, verbunden mit günstigeren Transport- und Lagerkosten. Zur Höhe des Auftragsvolumens und der angestrebten Einspareffekte wollte ein Sprecher von Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung aber keine Angaben machen. Insgesamt gibt die Bundeswehr schätzungsweise drei Milliarden Euro jährlich für Logistik aus. Der Auftrag für die Basislogistik beläuft sich laut Branchenkennern auf über 800 Millionen Euro. Nach älteren Angaben verspricht sich die Bundeswehr jährliche Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich.

Um den Auftrag rangeln vor allem die Deutsche Post und die Deutsche Bahn mit ihren Töchtern DHL und Schenker. „Wir werden uns an der Ausschreibung beteiligen“, bestätigten sowohl ein Sprecher von DHL als auch der Bahn. Auch Kühne & Nagel und Hellmann Logistics gelten als Interessenten, da sie bereits für die Bundeswehr arbeiten. Allerdings muss der Gewinner der Ausschreibung die betroffenen rund 2 000 zivilen Mitarbeiter der Bundeswehr weiterbeschäftigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%