Größter Markt in Europa
Wingas-Joint Venture will britischen Markt erobern

Je zur Hälfte wird das neue Gemeinschaftsunternehmen für den Erdgashandel der deutschen Wingas und der norwegischen Industriegruppe Norsk Hydro gehören.

HB FRANKFURT/M. Wie der Aluminium-, Energie-, und Chemiekonzern Norsk Hydro am Donnerstag mitteilte, werden beide Firmen das Gemeinschaftsunternehmen zur Hälfte besitzen. Das Joint Venture solle Hydro Wingas Limited heißen. Der britische Gasmarkt ist der größte in Europa und wird Experten zufolge mehr und mehr auf Importe angewiesen sein, weil die eigenen Vorkommen in Nordsee und Atlantik abnehmen. Wingas mit Sitz in Kassel ist ein Gemeinschaftsunternehmen des russischen Erdgasproduzenten Gazprom und der BASF-Tochter Wintershall. Wintershall besitzt 65 Prozent der Anteile, die russische Gazprom 35 Prozent.

Bei Zustimmung der europäischen Wettbewerbsbehörden, werde Hydro Wingas im Frühjahr 2004 seine Geschäfte aufnehmen, teilte Wingas mit. Sitz des neuen Unternehmens werde wahrscheinlich Twickenham bei London sein. Kerngeschäft der Hydro Wingas soll der Verkauf von Erdgas an große Kunden aus der Industrie sowie an Regionalversorger werden. Die Firma werde Gas von den Anteilseignern aber auch vom Markt und von anderen Unternehmen erwerben.

Die BASF-Aktie lag am Donnerstag im Handelsverlauf mit 1,32 Prozent im Minus bei 41,94 Euro. Die Norsk-Hydro-Aktie legte leicht um 0,25 auf 398 Kronen zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%