Großauftrag United Airlines mit Boeing und Airbus im Gespräch über Langstreckenjets

Die US-Fluggesellschaft United Airlines führt Gespräche mit Airbus und Boeing um 50 Langstreckenjets zu ersetzen. Es geht um 14 Milliarden Dollar.
Kommentieren
Eine Boeing 737-800 und ein A320 Airbus erreichen den San Francisco International Airport. Quelle: Reuters
United Airlines

Eine Boeing 737-800 und ein A320 Airbus erreichen den San Francisco International Airport.

(Foto: Reuters)

Paris/New YorkUnited Airlines führt nach Angaben von Insidern Gespräche mit Airbus und Boeing über den Kauf von mehreren Dutzend Großraum-Langstreckenjets. Es gehe dabei um Ersatz für eine Flotte von 50 Boeing 767, erklärten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen am Dienstag.

Es wurde erwartet, dass Airbus mit seinen A330neo-Flugzeugen gegen Boeings 787 Dreamliner ins Rennen gehen werde. Nach Listenpreisen hätte das Geschäft ein Volumen von 14 Milliarden Dollar. Alle drei Unternehmen wollten sich nicht zu dem möglichen Geschäft äußern.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Großauftrag: United Airlines mit Boeing und Airbus im Gespräch über Langstreckenjets"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%