Große Zuwächse

Mehr Passagiere an deutschen Flughäfen

Gute Zahlen zum Jahresbeginn: Deutsche Flughäfen verbuchen einen Anstieg der Reisenden. Das Plus von 1,1 Millionen Passagieren sei der größte Zuwachs in einem Quartal seit 2007.
Deutsche Flughäfen verbuchen einen Anstieg der Reisenden. Quelle: dpa
Passagiere am Flughafen Düsseldorf

Deutsche Flughäfen verbuchen einen Anstieg der Reisenden.

(Foto: dpa)

WiesbadenVon deutschen Flughäfen sind in den ersten drei Monaten des Jahres deutlich mehr Passagiere abgeflogen als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Reisenden stieg im ersten Quartal um 5,3 Prozent auf knapp 22,6 Millionen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte. Das Plus von 1,1 Millionen Passagieren sei der größte absolute Zuwachs in einem ersten Quartal seit 2007.

Bei Flügen ins Ausland stiegen mit Blick auf beliebte Urlaubsziele vor allem die Passagierzahlen nach Spanien, insbesondere auf die Balearen. Nach Spanien flogen in den ersten drei Monaten des Jahres 2,3 Millionen Menschen und damit 13,1 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Die Balearen verbuchten ein Plus von 18,2 Prozent auf 429.000 Reisende von deutschen Flughäfen.

Hier kommen Flüge oft zu spät
Meiste Verspätungen – Platz 5: Nürnberg
1 von 10

Der zweitgrößte Flughafen Bayerns schneidet in der Verspätungsrangliste schlecht ab. Im Jahr 2015 waren insgesamt 504 Flüge verspätet oder wurden annulliert. Das waren 3,13 Prozent aller Flüge in Nürnberg. Die Prozentzahl gibt dabei den jeweiligen Prozentsatz der Verspätungen ab einer Stunde sowie Annullierungen am Gesamtflugvolumen des Flughafens an.

Quelle: „Welt“, Flightright/OAG, Mindestflugvolumen jeweils 5000 Flüge pro Flughafen.

Meiste Verspätungen – Platz 4: Leipzig/Halle
2 von 10

An Sachsens Drehkreuz Leipzig hatten zwar lediglich 292 Flüge mehr als eine Stunde Verspätung oder wurden annulliert, doch die machten 3,21 Prozent des Flugvolumens aus. Sprich: Passagiere mussten im innerdeutschen Vergleich oft warten.

Meiste Verspätungen – Platz 3: Köln/Bonn
3 von 10

Auch größere Flughäfen schneiden in der Verspätungsrangliste schlecht ab: Der Airport Köln/Bonn knackte 2015 die Marke von zehn Millionen Passagieren, dabei hatten 1400 Flüge mehr als eine Stunde Verspätung oder fielen aus. Das waren 3,26 Prozent aller Flüge.

Meiste Verspätungen – Platz 2: Frankfurt
4 von 10

Frankfurt ist Deutschlands größte Luftfahrtdrehkreuz – und auch einer der unpünktlichsten Flughäfen. Der „Flightright“-Analyse zufolge waren 7754 Flüge von Verspätungen und Annullierungen betroffen. 3,31 Prozent des Gesamtverkehrs war damit nicht pünktlich.

Meiste Verspätungen – Platz 1: Dresden
5 von 10

1,7 Millionen Passagiere zählte der Airport Dresden 2015. Ob die zurückgehende Zahl mit den Verspätungen zu tun hat? Denn die sind mit einem Anteil von 3,52 Prozent am Gesamtflugvolumen die höchsten in Deutschland. 321 Flüge besonders unpünktlich oder fielen aus.

Wenigste Verspätungen – Platz 5: Hannover
6 von 10

Der Airport der niedersächsischen Landeshauptstadt eröffnet die Top Fünf der Flughäfen mit den wenigsten Verspätungen. 527 Flüge waren mehr als eine Stunde hinter der geplanten Zeit oder wurden gecancelt – macht 2,55 Prozent am Gesamtflugvolumen.

Wenigste Verspätungen – Platz 4: Bremen
7 von 10

Rund vier Prozent weniger Passagiere verzeichnete der Airport der Hansestadt 2015. An den Verspätungen kann das eigentlich nicht gelegen haben 256 Flüge waren in Bremen betroffen, das macht einen Prozentsatz von 2,2 Prozent.

Dagegen ging die Zahl der Passagiere, die von deutschen Flughäfen in die Türkei starteten, leicht zurück; nach Ägypten und Tunesien brach sie um jeweils fast ein Drittel ein. In die Türkei flogen den Angaben zufolge mit rund einer Million Reisenden 1,1 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Ägypten verbuchte ein Minus von 29,2 Prozent und zählte nur noch 205.000 Reisende von deutschen Flughäfen. Nach Tunesien reisten 30,7 Prozent weniger Flugpassagiere und damit nur noch 42.000 ab.

Nach Anschlägen in der Türkei und in nordafrikanischen Staaten beobachten zahlreiche Reiseveranstalter Änderungen im Buchungsverhalten ihrer Kunden. Urlauber suchen stärker nach Zielen in Spanien.

  • afp
Startseite

Mehr zu: Große Zuwächse - Mehr Passagiere an deutschen Flughäfen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%