Grundsätzliche Genehmigung erteilt
Tui muss beim Kauf von CP Ships Zugeständnisse machen

Die EU-Kommission hat die vom Touristikkonzern Tui geplante Übernahme der britisch-kanadischen Reederei CP Ships genehmigt - allerdings unter Auflagen.

HB BRÜSSEL. Ein Zusammenschluss mit der Tui-Tochter Hapag-Lloyd werde den Wettbewerb in der europäischen Containerschifffahrt nicht entscheidend beeinträchtigen, entschied die Kommission am Mittwoch in Brüssel. Die EU-Kommission verlangt allerdings, dass sich Hapag-Lloyd aus zwei internationalen Koordinierungsgremien für die Routen zwischen Europa und Nordamerika zurückzieht. „Diese Auflagen haben keinen Einfluss auf unsere Routen, die Anzahl der Strecken oder unsere Partner“, sagte eine TUI-Sprecherin.

Mit dem 1,7 Milliarden Euro teuren Zukauf soll die Hamburger Tui-Tochter Hapag-Lloyd zur weltweit fünftgrößten Container-Reederei ausgebaut werden. Dadurch wird die zweite Konzernsäule neben der Touristik gestärkt. Die Kartellbehörden der USA und Kanadas hatten die Transaktion bereits gebilligt.

Die EU hatte die Prüfung der Übernahme Ende September um zwei Wochen verlängert. Der Touristikkonzern hatte deshalb vorigen Freitag das Kaufangebot an die CP-Ships-Aktionäre bis 18. Oktober verlängert. Die Offerte von 21,50 US-Dollar je Aktie blieb unverändert. Wie viele der CP-Ships-Aktionäre das Kauf-Angebot bisher angenommen haben, ist nicht bekannt. Der Touristikkonzern strebt den Erwerb aller Anteile an.

Nach kanadischem Recht muss Tui mindestens zwei Drittel der Aktien bekommen, um die anderen Aktionäre in den kommenden Monaten zum Verkauf ihrer Anteile zwingen zu können. Bei einem Anteil von 90 Prozent könnte Tui dieses Verfahren beschleunigen. Die gesamte Transaktion soll nach den Vorstellungen des Tui-Vorstandes bis Jahresende abgeschlossen sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%