Günstigere Geschäftsreisen geplant: American Express und Tui kooperieren

Günstigere Geschäftsreisen geplant
American Express und Tui kooperieren

Der US-Finanzdienstleister American Express und Europas größter Reisekonzern Tui wollen gemeinsam Geschäftsreisen für den Mittelstand günstiger machen.

HB FRANKFURT. American Express hat nach eigenen Angaben eine Zusammenarbeit mit Tui bei der Betreuung von Geschäftsreisenden vereinbart. „Durch die Kooperation mit der Tui und deren Marke First Business Travel schaffen wir auf einen Schlag lokale Präsenz an bundesweit 66 Standorten“, sagte der American-Express-Manager Marc Hildebrand der „Wirtschaftswoche“. Das sei vor allem für mittelständische Unternehmen wichtig, die großen Wert auf einen örtlichen Ansprechpartner legten.

Gemeinsam mit First werde American Express spezielle Programme für den Mittelstand anbieten. Bei diesen Unternehmen liefen die Reisekosten oft aus dem Ruder, weil sie selten über ein professionelles Reisekostenmanagement verfügten. „25 bis 30 Prozent dauerhafte Einsparungen lassen sich in jedem Unternehmen realisieren, wenn alle Potenziale ausgeschöpft werden“, sagte der Vizepräsident der Geschäftsreisesparte von American Express.

Hildebrand war früher Chef der Tui-Geschäftsreisetochter TQ3. Der hannoversche Reise- und Schifffahrtskonzern hatte TQ3 im vergangenen Jahr an den niederländischen Reisedienstleister BCD verkauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%