Gute Ergebnisse im Einzelhandel
Wal-Mart und Carrefour steigern Umsätze

Der weltweit zweitgrößte Einzelhändler Carrefour hat seine Ziele für 2007 erreicht und sieht den kommenden Monaten positiv entgegen. Gute Nachrichten kommen auch von Branchenführer Wal -Mart und anderen Konkurrenten.

HB PARIS/NEW YORK. Der Gesamtjahresumsatz sei 2007 bei gleichbleibenden Wechselkursen wie erwartet um 6,4 Prozent gestiegen, sagte Carrefour -Chef Jose Luis Duran am Donnerstag in Paris. Dazu beigetragen hätten ein erfolgreicher Start ins vierte Quartal und das Weihnachtsgeschäft.

Er sei "mehr als entspannt", was den Ausblick für 2008 angehe, sagte Duran. Die Konzerngruppe, weltweit hinter Wal -Mart die Nummer Zwei, halte an ihrem Ziel fest, in diesem Jahr ein Umsatzplus zwischen sechs und acht Prozent zu erreichen, Zukäufe nicht miteingerechnet. Konkrete Zahlen wollte Duran vor dem nächsten Bilanzbericht, der am 23. Januar veröffentlicht wird, nicht nennen.

Am Donnerstag hatten zuvor die Carrefour -Rivalen Metro und Sainsbury gute Ergebnisse für das vierte Quartal vorgelegt und sich gegen die Flaute im Einzelhandel gestemmt. Duran wies die Forderungen der französischen Regierung nach Preiskürzungen von bis zu fünf Prozent zurück. Er rechne vielmehr damit, dass die Preise aufgrund teurer werdender Rohstoffe im kommenden Jahr stiegen.

Der weltgrößte Einzelhändler Wal -Mart hat dank einer hohen Nachfrage nach Lebensmitteln ein unerwartet gutes Weihnachtsgeschäft eingefahren. Die Verkäufe in den Filialen, die seit mindestens einem Jahr geöffnet sind, kletterte im Dezember um 2,4 Prozent, wie das US-Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Analysten hatten mit einem Plus von 2,1 Prozent gerechnet, während der Konzern zuletzt eine Spanne von ein bis drei Prozent genannt hatte.

Für das vierte Quartal erwartet Wal -Mart weiterhin einen Gewinn aus dem fortlaufenden Geschäft zwischen 0,99 und 1,03 Dollar je Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%